Wir sind für Sie da
Montag - Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
INFORMATION & BUCHUNG
+49 (0)7274-704040
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 17 bis 2200

Busanmietung

Sie benötigen einen Reisebus mit Fahrer für Ihre nächste Gruppenreise? Hier geht´s zum entsprechenden Anfrageformular

Saar und Mosel im Dreiländereck - 4 Tage

PDF drucken
Termin:
24.08.2020 - 27.08.2020
Preis:
ab 545 € pro Person

Herrliche Landschaften im Zentrum Europas

Bei dieser Radreise radeln Sie entlang der schönsten Abschnitte der Saar und Mosel und entdecken interessante Orte wie Luxemburg-Stadt, Mettlach, Saarburg und unseren Geheimtipp, das Müllerthal in Luxemburg. Genießen Sie die Aussicht auf die berühmte Saarschleife und freuen Sie sich auf das benachbarte Tal der Mosel! Hier erleben Sie Europa pur: Über Schengen im Dreiländereck radeln Sie einmal entlang der Mosel von Frankreich nach Luxemburg und Deutschland! Freuen Sie sich auf eine europäische Radreise voller Höhepunkte!

1. Tag: Anreise – Saarschleife mit Villeroy & Boch – Gleich zu Beginn der Tour erwartet Sie einer der Höhepunkte dieser Reise: Sie fahren direkt zum Aussichtspunkt oberhalb der Saarschleife. Genießen Sie den gigantischen Ausblick auf die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit des Saarlandes, bevor Ihre Radtour beginnt. Sie rollen bergab nach Dreisbach und fahren entlang der Saarschleife nach Mettlach. Dort haben Sie die Möglichkeit, den alten Abteipark von Villeroy & Boch zu besuchen. Oder Sie gönnen sich eine Rast in einem Eiscafé in der kleinen Fußgängerzone. Anschließend geht Ihre Tour weiter entlang des Saarradweges bis zu Ihrem Hotel in Saarburg. (ca. 35 km)

2. Tag: Rieslingtour – Heute radeln Sie durch die berühmten Weinlagen der Saar. Entlang der bekannten Riesling-Weinberge Ayler Kupp und Wawerner Goldberg führt Sie der flache Rundkurs durch die Weinbaugemeinden saarabwärts bis zur Saarmündung bei Konz. Am gegenüberliegenden Saarufer radeln Sie zurück, entlang des idyllischen Altarmes der Saar, bis nach Saarburg. Sie genießen auf dieser Runde die wunderschönen Ausblicke auf die Flusslandschaft, passieren verschiedenen Weingüter und haben mehrmals die Möglichkeit zur Einkehr. Nach der Rückkehr zum Hotel bringt Sie der Bus zu einem schön gelegenen Weingut inmitten der Weinberge und Sie runden den heutigen „Weintag“ bei einem Abendessen (kalte Vesperplatte/ Schlachterplatte) mit einer Weinprobe ab. (ca. 45 km)

3. Tag: Luxemburg-Stadt und Müllerthal – Per Bus gelangen Sie heute nach Luxemburg-Stadt, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Bei einem kurzen geführten Stadtrundgang besuchen Sie die sehr gut erhaltenen Überreste der ehemaligen Festungsstadt, welche in eine atemberaubende Topografie eingebettet sind. Aufgrund der eindrucksvollen unterirdischen Stollen („Bock-Kasematten“), wird die Stadt auch als „Gibraltar des Nordens“ bezeichnet. Anschließend starten Sie zu Ihrer Radtour auf einer ehemaligen Bahntrasse durch das landschaftlich abwechslungsreiche Müllerthal. Die „Kleine Luxemburgische Schweiz“ ist geprägt von dichten Wäldern, spektakulären Felsformationen und kleinen Wasserläufen. Sie erreichen das sehenswerte Städtchen Echternach und folgen ab dort dem Flusslauf der Sauer bis zu seiner Mündung in die Mosel, wo Sie mit der Fähre übersetzen. Auf der gegenüberliegende Uferseite werden Sie vom Bus abgeholt und zurück zum Hotel gebracht. (ca. 60 km)

4. Tag: Heimreise – Dreiländertour – Ihr Bus bringt Sie heute Morgen nach Sierck-les-Bains in Frankreich, wo Sie zu einer Radtour moselabwärts starten. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie die Deutsch-Französisch-Luxemburgische Grenze und den kleinen Ort Schengen, der seit dem gleichnamigen internationalen Abkommen europaweit bekannt ist. Ab hier bildet der Fluss auf 42 Kilometern Länge die Grenze zwischen Deutschland und dem Großherzogtum Luxemburg. Im hübschen Örtchen Remich an der Luxemburger Weinstraße, auch „Perle der Mosel“ genannt, machen Sie einen ersten Halt. Sie passieren Wormeldingen, welches mit dem Wormeldinger Koeppchen auch die wohl berühmteste Weinlage Luxemburgs besitzt. Beim Moselort Konz treffen Sie wieder auf den Bus. Ihre Radreise ist nun leider schon zu Ende. Rückfahrt mit dem Bus zu Ihren Ausgangsorten. (ca. 45 km)


Charakter der Radstrecke:
Die Radwege an Mosel und Saar sowie im luxemburgischen Müllerthal sind sehr gut ausgebaut und verlaufen ganz überwiegend asphaltiert auf eigener Trasse. Steigungen sind hier die Ausnahme. Diese Radreise ist auch für Einsteiger gut geeignet.

  • Anreise in einem modernen Reisebus
  • Fahrradtransport
  • Fahrten während des Aufenthalts
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 2 x Abendmenü in einem Restaurant in Saarburg
  • 1 x Weinprobe mit kalter Vesperplatte/ Schlachterplatte
  • Geführter Stadtrundgang in Luxemburg
  • Fährüberfahrt Oberbillig-Wasserbillig
  • Radreiseleitung vom 1. bis 4. Tag

24.08.2020 - 27.08.2020 | 4 Tage

3*-Hotel Saargalerie

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    545 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    590 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Germersheim - Rheinsheimerstr. 2
    0 €

3*-Hotel Saargalerie

Das Hotel liegt ca. 400 m vom Zentrum Saarburgs und 700 m vom Saarufer entfernt. Es verfügt über kein eigenes Restaurant, daher nehmen Sie ihr Abendessen in einem Restaurant im Stadtzentrum ein.

" alt="" />

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk