Wir sind für Sie da
Montag - Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
INFORMATION & BUCHUNG
+49 (0)7274-704040
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 17 bis 2390

Gruppenreisen

Sie benötigen einen Reisebus mit Fahrer für Ihre nächste Gruppenreise? Hier geht´s zum entsprechenden Anfrageformular

Radreise von Wien nach Budapest - 9 Tage

PDF drucken
Termin:
02.08.2019 - 10.08.2019
Preis:
ab 1245 € pro Person

Auf dem Donau-Radweg durch die k.u.k-Monarchie

Eine Radreise, drei Hauptstädte, dazwischen unberührte Natur und beschauliche Dörfer. Fast nirgends sonst findet man diese Mischung aus landschaftlicher Schönheit, kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und ländlicher Ursprünglichkeit. Sie radeln durch weite Ebenen und unberührte Auenlandschaften, kommen in kleine ungarische Bauerndörfer und bestaunen kulturelle Highlights von Wien bis Budapest. Eine Zeitreise in die Historie der Donaumonarchie beginnt.

1. Tag: Anreise - Wien – Morgens Anreise über die Autobahn Nürnberg – Passau – Linz zur ersten Hotelübernachtung im Raum Wien. Hier treffen Sie bereits Ihren Radreiseleiter, der Sie die nächsten Tage mit Rat und Tat begleiten wird. Während der gesamten Reise übernachten Sie in Hotels der guten Mittelklasse, deren Zimmer mit Dusche/WC ausgestattet sind.

2. Tag: Petronell - Nach dem Frühstück erkunden Sie bei einer Stadtführung die unvergleichliche Metropole Wien an der Donau. Sie radeln durch die unberührte Natur des Nationalparks Donau-Auen. Diese einzigartige Flussauenlandschaft verbindet Wien mit Bratislava. Unterwegs werden Sie gemütliche Pausen beim Jagdschloss Eckartsau und in Stopfenreuth in einem echten Radfahrer-Lokal einlegen. Am Nachmittag erreichen Sie Petronell-Carnuntum, eine ehemalige Römerstadt mit Ausgrabungen eines antiken Lagers. Übernachtung in Petronell. (ca. 35 km)

3. Tag: Bratislava - Hegyeshalom - Tag ohne Begleitbus – Sie folgen dem Flusslauf und erreichen über den Kurort Bad Deutsch-Altenburg die Grenzfeste Hainburg. Ihre Reise führt Sie weiter zur österreichisch-slowakischen Grenze. Zur Mittagszeit erreichen Sie die slowakische Hauptstadt Bratislava mit ihrer wunderschön sanierten Innenstadt. Hier legen Sie eine längere Pause ein, bevor Sie in Richtung Ungarn bis zum Grenzdorf Hegyeshalom weiterradeln. Hier haben Sie das Etappenziel erreicht. Abendessen im Hotel. (ca. 68 km)

4. Tag: Györ - Tata - Heute führt Ihre Radtour ab Hegyeshalom durch Mosonmagyarovar auf die kleine Schüttinsel, wo Sie auf wenig befahrenen Landstraßen durch das ehemalige Sumpfgebiet radeln. Über die sanften Ebenen rollen die Räder fast von allein. Bei gutem Wetter werden Sie bei Dunaszeg ein ungarisches Picknick machen. Nach der Pause geht es mit dem Bus in die 2000-jährige Stadt Györ, die Sie bei einem Rundgang durch den historischen Stadtkern kennen lernen werden. Anschließend Weiterfahrt mit dem Bus zu Ihrem Übernachtungsort Tata. (ca. 45 km)

5. Tag: Esztergom - Nach einem herzhaften Frühstück fahren Sie ein kurzes Stück mit dem Bus zurück an die Donau nach Komárom. Ihre Fahrt führt Sie heute überwiegend auf der slowakischen Seite in die Bischofsstadt Esztergom. Die ehemalige Hauptstadt Ungarns ist das Ausflugsziel Nr. 1 am Donauknie. Sie besichtigen natürlich die berühmte Basilika, einer der größten Kirchenbauten Europas, welcher die Stadt weithin sichtbar überragt. Abendessen und Übernachtung in Esztergom. (ca. 55 km)

6. Tag: Visegrad - Budapest - Direkt am Donauufer beginnen Sie Ihre Tour, radeln durch die ungarische Wachau, vorbei an der Königsstadt Visegrad. Anschließend führt die Tour auf der Insel Szentendrei Sziget. Sie durchradeln dieses Radfahrparadies bis ans Ende der Insel und kommen per Radfähre zurück ans rechte Donauufer nach Szentendre mit seiner berühmten Künstlerkolonie. Nach einer genussvollen Pause bringt Sie der Begleitbus in die Weltstadt Budapest, wo Sie für zwei Nächte Quartier beziehen. (ca. 55 km)

7. Tag: Budapest - Den heutigen Tag beginnen Sie mit einer Stadtrundfahrt durch Budapest: Kleine Gassen, historische Plätze und Denkmäler, das Ensemble auf dem Budaer Burgberg mit dem Königspalast, dem Burgviertel, der Fischerbastei, der Matthiaskirche und dem Maria-Magdalena-Turm, dies alles wird Sie ebenso in großes Staunen versetzen wie die wunderschöne Margareteninsel. Am Nachmittag haben Sie Freizeit in der ungarischen Hauptstadt.

8. Tag: Wien - Nach dem Frühstück reisen Sie aus Budapest mit dem Bus ab und sind zur Mittagszeit schon in der Nähe von Wien in Orth an der Donau, wo Ihre Radreise begann. Ein letztes Mal geht es auf die Räder und Sie pedalen bis nach Wien hinein, wo Sie in der Nähe des Praters die Fahrräder verladen und zu Ihrem Hotel vor den Toren Wiens fahren. (ca. 30 km)

9. Tag: Heimreise - Noch ein letztes gemeinsames Frühstück, und mit unvergesslichen Eindrücken treten Sie die Heimreise an.

Charakter der Radstrecke: Sie radeln fast immer am Donauradweg entlang. In Ungarn verläuft die Route meist auf ruhigen Rad- oder Wirtschaftswegen und wenig befahrenen Nebenstraßen. Das Streckenprofil ist überwiegend flach, nur gelegentlich sind kleine Anstiege zu überwinden. Insgesamt ist die Tour recht einfach zu radeln.

  • Anreise in einem modernen Reisebus
  • Fahrradtransport
  • Fahrten während des Aufenthalts
  • Radreiseleitung vom 2. bis 8. Tag
  • 8 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 8 x 3-Gang-Abendmenü
  • Picknick am 4. Tag
  • Stadtführungen in Wien, Györ und Budapest
  • Eintritt Basilika Esztergom
  • Fährüberfahrt Donauinsel Szentendre

02.08.2019 - 10.08.2019 | 9 Tage

Mittelklasse Hotels

  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1245 €
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1410 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Germersheim - Rheinsheimerstr. 2
    0 €

Rad von Wien nach Budapest

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk