Wir sind für Sie da
Montag - Freitag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
INFORMATION & BUCHUNG
+49 (0)7274-704040
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 32 bis 2010
Bus mieten

Busanmietung

Sie benötigen einen Reisebus mit Fahrer für Ihre nächste Gruppenreise? Hier geht´s zum entsprechenden Anfrageformular

Radreise - Von der Moselquelle bis Metz - 4 Tage

PDF drucken
Termin:
24.07.2021 - 27.07.2021
Preis:
ab 595 € pro Person

Die Vogesen hinab durch Lothringen

Entdecken Sie die junge Mosel von der Quelle an! Lieblich zieht sie ihre Schleifen durch das abwechslungsreiche Lothringen. Die Fahrt geht immer in der Nähe des Flusses oder des Kanals durch Wald, Wiesen und Felder. Kulturelle Höhepunkte warten in Metz und Nancy, den zwei bedeutendsten Städten der Region. Lassen Sie sich diese Fahrt nicht entgehen, Sie werden begeistert sein.

1. Tag: Morgens Anreise zum Col de Bussang in den Hochvogesen. Hier entspringt in 731 m Höhe die Mosel als kleiner Bergbach. Sie steigen um auf Ihren Drahtesel und fahren mit Ihrer Radreiseleiterin stets talwärts auf einer ehemaligen Bahntrasse am Fluss entlang bis nach Remiremont. Mit dem Bus geht es dann weiter zu Ihrem Übernachtungsort Épinal, wo der Place Vosges mit Renaissancehäusern und die Basilika Saint-Maurice sehenswert sind. Ihr Abendessen nehmen Sie in einem traditionellen französischen Restaurant ein. (ca. 38 km)

2. Tag: Per Bus gelangen Sie nach La Forge d'Uzemain am Canal de Vosges. Sie radeln auf einem schönen Radweg direkt entlang des Kanals. Die Landschaft ist geprägt von kleinen Wäldern, Feldern und Dörfchen mit nur wenigen Häusern. Sie passieren in regelmäßigen Abständen einige Schleusen, bis der Höhepunkt des Kanals bei Girancourt erreicht wird. Kurz bevor der Kanal in die Mosel mündet, gelangen die Schiffe über die 15 Schleusen zählende Treppe von Golbey hinab ins Moseltal. Sie folgen ab hier dem Kanal und der Mosel flussabwärts, wobei der Radweg größtenteils zwischen Kanal und Fluss verläuft. Genießen Sie auf den letzten Kilometern den wilden Verlauf der Mosel mit seinen vielen Windungen, bevor Sie das Örtchen Bainville-aux-Miroirs, Ihr heutiges Etappenziel, erreichen. Von dort gelangen Sie per Bus zu Ihrem Hotel in Nancy. Abendessen im Hotelrestaurant. (ca. 58 km)

3. Tag: Direkt vom Hotel aus folgen Sie noch einmal der nunmehr mächtigen Mosel. In dem mittlerweile etwas breiteren Flusstal findet sich nicht nur Platz für den moselbegleitenden Kanal, sondern auch noch für zahlreiche Seen und Teiche. Ihre Radtour endet kurz vor Metz. Per Bus gelangen Sie in die Innenstadt, wo Sie sich die imposante gotische Kathedrale anschauen sollten. Nur einige Schritte entfernt ist die Brücke Moyen Pont, die einen herrlichen Blick auf die Insel mit Theater und Präfektur frei gibt. Mit dem Bus fahren Sie zurück nach Nancy zum Hotel. Abendessen im Hotelrestaurant. (ca. 65 km)

4. Tag: Die Abschlussetappe zeichnet die landschaftlich besonders reizvolle Moselschleife nach, die westlich um Nancy führt. Nach einem kurzen Bustransfer aus der Stadt folgen Sie dem Canal de Jonction und nach einigen Kilometern dem Doppelpack aus Fluss und Kanal bis in die vom französischen Baumeister Vauban mächtig befestigte Stadt Toul, die von dem Rhein-Marne-Kanal und der Mosel umrahmt ist. Dort werden die Räder verladen und Sie treten die Heimreise an. (ca. 45 km)


Charakter der Radstrecke: Die Strecke an der Mosel verläuft stets talwärts, es gibt nur wenige leichte Anstiege. An Tag 2 entlang des Kanals geht es zunächst leicht bergauf. Meist radeln Sie auf separaten Radwegen, ab und zu auch auf verkehrsarmen Seitenstraßen oder befestigten Wegen.
 ______________________________________________________________________

Reiseinformationen:

Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit benötigen für diese Reise einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass! Besitzen Sie eine andere Staatsbürgerschaft gelten die Vereinbarungen zwischen den jeweiligen Ländern. Bitte erfragen Sie diese bei Ihrem zuständigen Konsulat.

Währung in Frankreich: der Euro

Steckdosen: Die Netzspannung in Frankreich beträgt wie in Deutschland auch 220 Volt. Für Geräte mit Flachstecker (Eurostecker, Typ CEE 7/16) benötigt man keinen Adapter. Die in Deutschland gebräuchlichen Schuko Stecker passen jedoch nur, wenn sie ein Loch für den mittleren Kontaktstift haben. Reiseadapter für Frankreich bzw. Reisestecker können aber in fast jedem französischen Supermarkt gekauft werden.

Bitte überprüfen Sie Ihren Krankenversicherungsschutz für Reisen im Ausland. Wir empfehlen eine Versicherung, die Heilbehandlungen im Ausland und einen Krankenrücktransport abdeckt.

  • Reise im Fernreisebus
  • Fahrradtransport
  • Fahrten während des Aufenthalts
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*-Hotel Kyriad Épinal Centre
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in 4*-Hotel Mercure Nancy Centre Gare
  • 3 x 3-Gang-Abendmenü
  • Radreiseleitung vom 1. bis 4. Tag
  • City Taxe

24.07.2021 - 27.07.2021 | 4 Tage

Radreise - Moselquelle bis Metz 2021

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    595 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    705 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Germersheim - Rheinsheimerstr. 2
    0 €

Radreise - Moselquelle bis Metz 2021

1. Übernachtung
3* Hotel Kyriad Epinal Centre

12 Avenue Général de Gaulle
F- 88000 Épinal
Tel. 00 33 3 29 82 10 74
www.kyriad-epinal-centre.fr/de

2. + 3. Übernachtung:
4* Hotel Mercure Nancy Centre Gare

11 Rue Raymond Poincaré
F - 54000 Nancy
Tel.: 0033 3 83 39 75 75
www.accorhotels.com/de/hotel-A038-hotel-mercure-nancy-centre-gare/index.shtml

Beide Hotels liegen jeweils im Stadtzentrum. Die Zimmer sind ausgestattet mit Bad o. Du/WC, TV und Wlan. Das Hotel in Epinal verfügt zudem über eine Klimaanlage. In Mercure befindet sich zusätzlich noch ein Safe im Zimmer.

" alt="" />

Die Strecke an der Mosel verläuft stets talwärts, es gibt nur wenige leichte Anstiege. An Tag 2 entlang des Canal de Vosges geht es zunächst stetig leicht bergauf. Meist radeln Sie auf separaten Radwegen, ab und zu auch auf verkehrsarmen Nebenstraßen oder befestigten Wegen. Auf einigen kleineren Teilabschnitten (vor allem bei der Ein-bzw. Ausfahrt in die Städte), ist mit etwas mehr Verkehr zu rechnen. Die Tour hat einen geringen bis mittleren Schwierigkeitsgrad.

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk