Wir sind für Sie da
Montag - Freitag 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
INFORMATION & BUCHUNG
+49 (0)7274-704040
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 22 bis 2600
Bus mieten

Busanmietung

Sie benötigen einen Reisebus mit Fahrer für Ihre nächste Gruppenreise? Hier geht´s zum entsprechenden Anfrageformular

Piemont am Fuß der Berge - 6 Tage

Gemeinschaftsreisen
PDF drucken
Termin:
10.10.2020 - 15.10.2020
Preis:
ab 895 € pro Person

Magische Landschaften und kulinarische Genüsse

Das Piemont, die nordwestliche Region Italiens, grenzt an Frankreich und die Schweiz. Hinter den Weinreben, Feldern und Obsthainen ragen in der Ferne die Westalpen, die Seealpen und der Ligurische Apennin auf. Diese reiche Kulturlandschaft bietet viele Schätze: mächtige Kirchen und barocke Paläste, bildschöne, abwechslungsreiche Landschaft, hervorragende Küche und berühmte Rotweine. Denken Sie an Wein aus Barolo, Trüffel aus Alba, süßen Sekt aus Asti und verführerischen Nougat aus Turin.

1. Tag: Bra - Anreise über die Autobahn Basel – Luzern – Bellinzona nach Bra im Piemont. Im historischen Stadtkern finden Sie beeindruckende bauliche Sehenswürdigkeiten, urige Restaurants und typische Delikatessengeschäfte. Hier dreht sich fast alles um die Kulinarik, vom exzellenten Wein bis zum Trüffel.

2. Tag: Asti - Moncalvo - Um die Magie von Asti zu spüren, genügt ein Spaziergang durch die reizvolle Altstadt. Im historischen Zentrum können Sie eine Vielzahl mittelalterlicher Bauten, insbesondere die prunkvolle Kathedrale, bewundern. Die ehemalige Stadtrepublik wird wegen ihrer zahlreichen aufragenden Geschlechtertürmen das San Gimignano des Piemonts genannt und ist das Zentrum des Weinanbaugebiets Monferrato. Am Mittag Fahrt durch das Moscato-Gebiet, dessen Landschaft von Weingärten geprägt ist. Hier reifen ihre vornehmsten Vertreter Moscato und Barbera d’Asti heran. In dem Bergstädtchen Moncalvo, der „kleinsten Stadt“ Italiens, unternehmen Sie einen kleinen Stadtrundgang. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen u.a. die Backsteinkirche San Francesco aus dem 14. Jh., die Kirche Madonna delle Grazie aus dem 17. Jh. und die Casagotica dei Testa-Fochi mit ihrer imposanten Terracotta-Fassade. Aber vor allem ist Moncalvo durch die erstklassigen Trüffel berühmt geworden. Abendessen in einer „Osteria“ in Bra.

3. Tag: Saluzzo – Mondovi - Heute unternehmen Sie einen Streifzug durch antike Orte. Mittelalterliches Flair bietet das malerische Städtchen Saluzzo, das auch den Beinamen „Florenz des Piemont“ hat. Der Ort ist in eine lebhafte Unterstadt mit Dom und in eine stille Oberstadt mit sehr schönen Renaissancepalästen geteilt. Das nächste Ziel ist die kleine Stadt Mondovì, die auf mehreren Ebenen gebaut ist. Auf dem Hügel befindet sich das Viertel "Rione Piazza". Es ist der älteste Teil der Stadt mit einer sehenswerten Missionskirche, die ein wahres Meisterwerk des Barocks ist. Nach dem Besuch von Mondovì führt der Weg nach Vicoforte, wo man in der Pilgerkirche die größte elliptische Kuppel der Welt bestaunen kann. Auf der Rückfahrt zum Hotel besuchen Sie in Borgo San Dalmazzo noch einen führenden Produzenten von Delikatessen des Piemonts. Hier sind Sie zu einer Trüffelverkostung mit einem Glas Wein eingeladen.

4. Tag: Turin - Nach dem Frühstück fahren Sie nach Turin und erkunden eine der schönsten barocken Altstädte Europas. Der Ausgangspunkt aller wichtigen Straßen ist die Piazza Castello mit der kunstvoll gestalteten Barockfassade des Palazzo Madama. Die eigentliche Residenz der Savoyer, der Palazzo Reale überrascht im Innern mit ungehemmter Prachtentfaltung. Die Räume schwelgen in Gold und Intarsien, Stuckaturen, Malereien und Deckenfresken. Sie sehen auch die Kathedrale S. Giovanni Batista und die Kapelle S. Sindone, in der angeblich das Leichentuch Christi aufbewahrt wird. Nach der Führung haben Sie Freizeit, denn schier endlose Arkadengänge und historische Kaffeehäuser laden zu einem Besuch ein.


5. Tag: Alba - Langhe-Gebiet – Der Ausflug heute steht unter dem Motto „Rotwein und kulinarische Spezialitäten“. Auf landschaftlich schöner Strecke führt die Fahrt vorbei an malerischen Weinbergen und Burgen zunächst nach Alba, in die Stadt der Trüffel und der hundert Türme. Die kleine, mittelalterliche Altstadt besticht durch ihre schönen Gebäude und die beiden Kirchen Santa Maria Maddalena und Santi Cosma e Damiano. Anschließend sind Sie Gast in einer Weinkellerei und verkosten bei einer Weinprobe die berühmten Piemonteser Weine, dazu wird ein kleiner Imbiss gereicht. Bevor Sie zum Hotel zurückfahren, werden Sie in Montforte d‘Alba um 18:00 Uhr in ein Restaurant einkehren und mit einem 7-Gang-Abendmenü mit piemontesischen Spezialitäten verwöhnt.

6. Tag: Heimreise - Auch wenn es Ihnen noch so gut gefallen hat, heißt es nun die Koffer packen. Für eine Weile können Sie noch die schöne Landschaft genießen, bevor Sie der Alltag wieder einholt.
 

  • Reise im Fernreisebus
  • Ausflüge laut Programm
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Cavalieri
  • 3 x 3-Gang-Abendmenü im Hotel
  • 1 x Abendmenü in einer „Osteria“ in Bra
  • 1 x 7-Gang-Degustationsmenü
  • Stadtführung in Turin
  • Eintritt Palazzo Reale
  • Trüffelverkostung
  • Weinprobe mit Imbiss
  • Reiseleitung am 2., 3. und 5. Tag
  • Kleiner Empfang am Bus
  • City-Taxe

10.10.2020 - 15.10.2020 | 6 Tage

4-Hotel Cavalieri, Bra - Italien

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    895 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1000 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Bruchsal - Bushaltestelle Bahnhof
    0 €

4-Hotel Cavalieri, Bra - Italien

Piazza Giovanni Arpino 37
12042 Bra CN, Italien
Telefon: +39 0172 421516
 

http://www.hotelcavalieribra.com/
 

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk