Wir sind für Sie da
Montag - Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr
INFORMATION & BUCHUNG
+49 (0)7274-704040
Reisesuche öffnen

Reisesuche

 
von 22 bis 2200
Bus mieten

Busanmietung

Sie benötigen einen Reisebus mit Fahrer für Ihre nächste Gruppenreise? Hier geht´s zum entsprechenden Anfrageformular

Breslau & die Schlösser im Hirschberger Tal - 6 Tage

Gemeinschaftsreisen
PDF drucken
Termin:
29.09.2020 - 04.10.2020
Preis:
ab 725 € pro Person

Im Glanz vergangener Zeiten

 

Das Hirschberger Tal rund um die Stadt Hirschberg zählt zu den schlösserreichsten Regionen Europas. Am Rande des Riesengebirges in der polnischen Woiwodschaft Dolnośląskie werden Sie eine einzigartige Kulturlandschaft entdecken. Exklusive Schlosshotels und andere fürstliche Herbergen erwarten Sie. Noch heute haftet der Gegend etwas Paradiesisches an.

1. Tag: Schloss Schildau Früh morgens Fahrt zu Ihrem Übernachtungsort Schildau im Hirschberger Tal. "Schlesisches Elysium" wurde das Hirschberger Tal im 19. Jahrhundert genannt. Die "Schlesischen Schleierherren", zu Reichtum gekommene Leinen-Fabrikanten, errichteten Ende des 18. Jahrhundert dort erste Anwesen. Wir haben für Sie das 4*-Schloss Hotel Schildau (Landeskategorie) als Unterkunft für die nächsten Tage ausgesucht. Schloss und Nebenhäuser liegen romantisch inmitten einer grünen Landschaft und sind von einem wunderschönen historischen Park umgeben. Der Komfort des Hauses wird durch ein Spa- und Wellnessbereich mit Schwimmbad, Saunen und Fitnessraum ergänzt. Danach beziehen Sie Ihr Zimmer, das mit Bad/Dusche, WC, Fön, TV und zum Teil antiken Möbeln ausgestattet ist. Der erste Tag klingt im Restaurant Kasztanowa bei einem guten Abendessen mit schlesischen Spezialitäten aus. Ein letzter Drink an der Bar? Na zdrowie!

2. Tag: Hirschberger Tal und seine Schlösser – Nach dem Frühstücksbuffet widmen Sie den heutigen Tag der lieblichen Landschaft des Hirschberger Tals. Sie starten mit einer Stadtführung durch den historischen Stadtkern von Hirschberg. Der Rathausplatz ist umringt von Barock- und Renaissancehäusern, welche zu früherer Zeit wohlhabende Bürger der Stadt beherbergten. Danach setzen Sie die Fahrt in das Hirschberger Tal fort. Dutzende Schlösser, Burgen und Herrenhäuser sind hier aus dem Dornröschenschlaf erwacht und wurden in den vergangenen Jahren liebevoll restauriert. Orte wie Schildau, Lomnitz, Fischbach oder Buchwald sind klein aber fein. Da Sie zwei Schlösser besichtigen, kommen Schlossromantiker ebenso auf ihre Kosten wie Naturliebhaber. Zu einer stilvollen Kaffeepause sind Sie einem der Schlosshotels eingeladen, bevor Sie zum Hotel zurückfahren. Ein Schlossherrenabend im Hotel rundet den Tag ab.

3. Tag: Breslau - Mit Ihrem Reiseleiter starten Sie nach dem Frühstück zu einem Ausflug nach Breslau, dem „Venedig des Nordens“. Breslau besitzt fast so viele Brücken wie Venedig und über 200 versteckte Gartenzwerge bevölkern Plätze, Laternenpfähle oder Fensterbänke. Ihre Reiseleitung erklärt Ihnen, was es mit den Wichteln auf sich hat. Nach einer Stadtrundfahrt erkunden Sie die Altstadt rund um den mittelalterlichen Markplatz zu Fuß. Farbenfrohe Bürgerhäuser, perfekt renoviert und das barocke Wunder, das als Hauptgebäude der Uni dient, werden Ihnen gefallen. Dominsel ist ein besonders interessanter Stadtteil von Breslau. Sie kann über eine malerische, aus Stein und genietetem Stahl gebaute Dombrücke erreicht werden. Dominsel ist seit dem 19. Jahrhundert keine wirkliche Insel mehr, da damals die Stadt Breslau den nördlichen Arm der Oder zuschütten ließ. Der Name des Ortsteils ist aber geblieben. Die eindrucksvollen Statuen der Heiligen Hedwig und Johannes des Täufers, die sich an den beiden Seiten, direkt von der Brücke befinden, scheinen die Besucher zu begrüßen. Die Stadt der zahlreichen Brücken und Kirchen bleibt Ihnen garantiert lange im Gedächtnis. Zum Abendessen sind Sie wieder zurück im Hotel.

 

4. Tag: Rundfahrt Riesengebirge - Heute werden Sie die Ferienorte Krummhübel und Schreiberhau durchfahren, um der Bergwelt mitsamt der Schneekoppe und den Mythen und Legenden um Rübezahl näher zu kommen. Sie werden von der Vielfalt und Schönheit der Natur begeistert sein. Die ursprünglich aus Norwegen stammende Holzstabkirche Wang steht ebenfalls auf der Tagesordnung. Dieses architektonische Kleinod kaufte der preußische König Friedrich Wilhelm IV den Norwegern für 427 Reichsmark ab. Anschließend fahren Sie nach Jagniatków (ehem. Agnetendorf) ins Museum "Gerhart-Hauptmann-Haus". Es befindet sich in der Villa Wiesenstein, wo der bekannte deutsche Schriftsteller und Nobelpreisträgers bis 1946 lebte. Danach besichtigen Sie noch die Schau-Glashütte in Petersdorf. Während einer Führung wird die Handwerkskunst der Glasbläserei „Huta Julia“ Schritt für Schritt erläutert, während Sie den Glasbläsern live bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Am Abend speisen Sie auswärts – lassen Sie sich überraschen.

5. Tag: Rundfahrt Waldenburger Land – Zunächst besuchen Sie die Friedenskirche in Schweidnitz (UNESCO) und bestaunen die reich verzierte Innenausstattung. Weiterfahrt zur Begegnungsstätte Kreisau. Der Kreisauer Kreis war ein Ort des Widerstands und der Hoffnung während des Zweiten Weltkrieges. In der waldigen Landschaft Schlesiens entdecken Sie im weiteren Verlauf das drittgrößte Schloss Polens: Schloss Fürstenstein, erstmals erwähnt im 13. Jahrhundert. Bei einer Innenbesichtigung fällt besonders der im Barockstil gehaltene Maximilianssaal, der komplett erhalten geblieben und in den letzten Jahren restauriert wurde, ins Auge. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Heimreise – auch die schönste Reise endet einmal. Mit vielen beeindruckenden Erinnerungen geht es zu Ihren gebuchten Abfahrtsorten zurück.
 

  • Reise im Fernreisebus
  • Ausflüge laut Programm
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4* Hotel Schloss Schildau
  • 4 x Abendmenü oder Buffet
  • 1 x Schlossherrenabend
  • Kostenlose Nutzung von Saunawelt, Schwimmbad und Whirlpool
  • 1 x Kaffee und Kuchen
  • Stadtführung Hirschberg
  • Stadtführung Breslau
  • Eintritt Gerhard Hauptmann Haus
  • Eintritt Breslauer Dom
  • Eintritt Stabkirche Wang
  • Eintritt und Führung Glashütte Julia
  • Eintritt Friedenskirche Schweidnitz
  • Eintritt Begegnungsstätte Kreisau
  • Eintritt Schloss Fürstenstein
  • Örtliche Ganztagesreiseleitung vom 2. bis 5. Tag
  • Kleiner Empfang am Bus

29.09.2020 - 04.10.2020 | 6 Tage

4*-Schloss Hotel Schildau (Landeskategorie)

 
Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    725 €
  • Preis pro Perosn im Einzelzimmer
    810 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Bruchsal - Bushaltestelle Bahnhof
    0 €

4*-Schloss Hotel Schildau (Landeskategorie)

 

Schloss Schildau (4*-Landeskategorie)
Wojanów 9,
58-508 Jelenia Góra, Polen
Telefon: 0048 75 754 53 00

https://www.palac-wojanow.pl/

 

 

powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk