Suchen Sie nach Ihre passenden Reise
 
Reisebeginn
Reiseende
Suchbegriff
Wir sind für Sie da:
Montag - Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr 07274-704040

15. - 18.03.2018
4 Tage
p.P. 458,- €

Auf den Spuren von Wilsberg, Boerne, Thiel & Schimanski in Münster & Duisburg
inkl. Krimidinner 
Sie sind hier: » Loire-Tal Startseite

  • Fotograf:
    Copyright:

  • Fotograf:
    Copyright:

  • Fotograf:
    Copyright:
Bild von

Loire-Tal

... wo einst französische Könige residierten

Gemeinschaftsreise -Das Loire-Tal ist mit seinen Schlössern aus verschiedenen historischen Epochen zählt zu den kulturell interessantesten Regionen Frankreichs und wird zurecht als "Garten Frankreichs" bezeichnet. Die Loire ist mit 1012 km Frankreichs längster Fluss und hat bis heute seine Ursprünglichkeit bewahrt. Die liebliche Landschaft mit dem milden Klima zog die französischen Könige über Jahrhunderte magisch an. Folgen Sie den großen Spuren der Vergangenheit, aber entdecken Sie auch das Loire Tal als Weinregion. Auf den Kalksteinböden wachsen edle Weine wie Sancerre, Vouvray und Muscadet.

 
 

1. Tag: Anreise - Loire Tal - Früh morgens direkte Anreise in die historische Stadt Blois. Das königliche Schloss, die Häuser der Altstadt sowie die religiösen Bauwerke und Museen begeistern jeden Besucher. Für die nächsten Tage wohnen Sie in einem guten 3*-Hotel im Zentrum von Blois, nur wenige Gehminuten vom Schloss entfernt. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV ausgestattet. Das Abendessen wird in einem nahe gelegenen Restaurant eingenommen.

2. Tag: Blois mit Kutschfahrt - Schloss Chambord - Am Morgen erwartet Sie Ihr Reiseleiter zu einem geführten Stadtrundgang in Blois. Das Schloss von Blois offenbart sich Ihnen als steingewordenes Geschichtsbuch Frankreichs. Bei einer anschließenden Panoramafahrt mit der Pferdekutsche lernen Sie die Stadt noch aus einem anderen Blickwinkel kennen. Während einer Pause werden dabei köstliche regionale Spezialitäten probiert. Von Blois geht es weiter zum nahegelegenen Schloss Chambord, dem größten und gleichzeitig einzigen der königlichen Schlösser an der Loire, dessen ursprüngliche Gestalt bis heute fast unverändert ist. Bemerkenswertestes Detail ist die berühmte doppelläufige Wendeltreppe, die auf einen Entwurf Leonardo da Vincis zurückgehen soll.

3. Tag: Tours - Schloss Chaumont - Tours, die Stadt des hl. Martin, ist eine Stadt der Kunst und Geschichte. Von ihrer glanzvollen Vergangenheit zeugen heute noch zahlreiche historische Bauwerke, Monumente und prächtige Patrizierhäuser. Der Platz Plumereau, im Herzen der schönen Altstadt, ist von alten Fachwerkhäusern umsäumt, von denen einige ihre malerischen Holzskulpturen bewahren konnten. Die Kathedrale Saint-Goutien mit den wundervollen alten Kirchenfenstern aus dem XIII. XIV. und XV. Jahrhundert ist ein besonderer Anziehungspunkt für alle Besucher. Nachmittags besichtigen Sie noch das Renaissance-Schloss Chaumont, welchem noch der wehrhafte Charakter der ursprünglichen gotischen Festung anzusehen ist. Der Schlosspark ist ein botanisches Kunstwerk. Jedes Jahr wird ein anderes Thema von internationalen Gartenkünstlern mit farbenprächtigen, duftenden Blumen gestaltet.

4. Tag: Châteaudun - Höhlendorf Trôo - Der heutige Tag führt Sie in Begleitung Ihres Reiseleiters in den Norden von Blois. Der Ort Châteaudun gehört zu den „Schönsten Umwegen Frankreichs". Hinter der wehrhaften Fassade der mächtigen Burg verbirgt sich eine unerwartet komfortable Wohnstatt. Szenische Darstellungen zeigen auf originelle Weise Küche und Lebensart im Mittelalter. Von hier führt der Weg über Vendôme, mit seiner Abtei „de la Trinité", in das mittelalterliche Dorf Lavardin, das gern von Landschaftsmalern besucht wird. Danach besichtigen Sie das Troglodytendorf (Höhlendorf) Trôo. Bereits in der Antike wurde der weiche, poröse Tuffstein gebrochen und zurück blieben ausgehöhlte Felsen. Die Troglodyten, wie die Wohnhöhlen an der Loire genannt werden, dienten damals als Wohnraum für arme Leute und werden heute touristisch genutzt.

5. Tag: Valmer - Wasserschloss Chenonceau - Der Besuch des Gartens von Château de Valmer sollte bei einer Reise an die Loire nicht fehlen. Hier lässt sich die ganze Schönheit eines Renaissance-Küchengartens bewundern. Hunderte unterschiedlicher Obst- und Gemüsesorten bilden ein atemberaubendes Stillleben. Die kunstvoll arrangierten Gartenabteile sind terrassenförmig nach Westen geneigt und ergeben ein paradiesisches Bild. Nachmittags besuchen Sie Wasserschloss Chenonceau, welches nicht nur das - nach Versailles - meistbesuchte Schloss Frankreichs ist, sondern auch als das „eleganteste, feinste und originellste der Loire-Schlösser" gilt. Die beinahe 800 Jahre alte Geschichte Chenonceaus wurde fast immer von Frauen geprägt, auf deren Geheiß das Schloss zu seiner heutigen Erscheinung ausgebaut wurde. Sie machten es zum Mittelpunkt ausschweifender Festivitäten des französischen Königshofs und zeitweilig zu einem Treffpunkt illustrer Gäste aus Kunst und Kultur. Zum Abschluss genießen Sie bei einer Weinprobe die edlen Tropfen der Region, serviert mit rustikalen Häppchen.

6. Tag: Heimreise - Nach dem Frühstück verlassen Sie das Loire-Tal und treten mit vielen schönen Erinnerungen die Heimreise an.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Mindestteilnehmerzahl.

 
Unsere Leistungen:
  • Anfahrt in einem modernen Reisebus
  • 5 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 5 x 3-Gang-Abendmenü
  • Kutschfahrt Blois mit Ausflug Schloss Chambord
  • Tagesausflug Tours und Schloss Chaumont
  • Fahrt nach Chateaudun und Höhlendorf Troo
  • Ausflug Valmers und Schloss Chenonceau
  • 4 x Ganztagsreiseleitung
  • 1 x Weinprobe mit Häppchen
  • Eintritte: Schloss Chambord, Schloss Chaumont
  • Gärten von Valmer und Schloss Chenonceau
TERMINE UND PREISE:
6 Tage ab € 910,-
 
04.09.2018 - 09.09.2018  DZ € 910,-
04.09.2018 - 09.09.2018  EZ € 1.120,-
Loire-Tal - Qualitäts-Reisen mit Pfadt Busreisen
 
 
Pfadt-Busreisen GmbH | Rheinsheimer Str. 2
76726 Germersheim | Telefon: 07274-704040 | Telefax: 07274-704050

Reise-Management-System Easy-BUS Reise-Web 3.5