Suchen Sie nach Ihre passenden Reise
 
Reisebeginn
Reiseende
Suchbegriff
Wir sind für Sie da:
Montag - Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr 07274-704040

15. - 18.03.2018
4 Tage
p.P. 458,- €

Auf den Spuren von Wilsberg, Boerne, Thiel & Schimanski in Münster & Duisburg
inkl. Krimidinner 
Sie sind hier: » Von Südtirol zum Gardasee Startseite

  • Fotograf:
    Copyright:

  • Fotograf:
    Copyright:

  • Fotograf:
    Copyright:

  • Fotograf:
    Copyright:
Bild von

Von Südtirol zum Gardasee

Entlang der Etsch die Alpen hinab

Zwischen den herrlichen Gebirgszügen Südtirols erleben Sie eine tolle Fahrradreise: Durch die Obst- und Weingärten Oberitaliens rollen Sie an der Etsch entlang und erkunden Örtchen und sehenswerte Städte wie Meran und Bozen, erleben hautnah die ruhige Atmosphäre des Kalterer Sees und bewundern den strahlend blauen Gardasee. Hier nimmt man sich auch einmal Zeit zum Verweilen, um an einem plätschernden Bach zu rasten. Gibt es eine schönere Art des Reisens, als diese wunderschöne Landschaft mit dem Fahrrad kennenzulernen?

 
 

1. Tag: Anreise - Meran - Die Anreise erfolgt morgens über die Autobahn Stuttgart - Ulm - Kempten - Reutte - Fernpass in die weltbekannte Kurstadt Meran. Mittelalterliche Kostbarkeiten sind hier mit Liebe erhalten, und aus vergangenen Tagen präsentiert sich verschwenderische Pracht mit nostalgischem Flair. Nach Ihrer Ankunft beziehen Sie Quartier im Hotel Elisabeth, einem Hotel der guten Mittelklasse, ruhig im Grünen gelegen und von herrlichen Apfelplantagen umgeben. Das Stadtzentrum ist nur 2 km entfernt. Die gediegen eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche/WC, Sat-TV, Safe und eigenen Balkon. Entspannen Sie auf der Liegewiese am Pool und genießen Sie einen Kaffee auf einer der sonnigen Terrassen.

2. Tag: Naturns - Mit dem Begleitbus und Ihrem Rad-Guide fahren Sie zunächst über den Vinschgau nach Glurns. Hier schwingen Sie sich auf die Räder und folgen Ihrem Radreiseleiter. Durch eine sehr beeindruckende Landschaft führt die Tour auf dem „Via Claudia Augusta Radweg" - nach dem alten Römerweg benannt - immer der Etsch entlang Richtung Süden. Vorbei an Churburg, einer alten Wehrburg der Bischöfe von Chur, erreichen Sie Schlanders, den Hauptort des Tales. Hier ist dann eine Mittagspause sehr willkommen. Ab der Töll geht es abwärts in den Talkessel von Meran und zum Hotel. (ca. 64 km)

3. Tag: Bozen - Den heutigen Tag beginnen Sie mit einer kurzen Stadtrundfahrt durch Meran. Eben und ohne Steigungen radeln Sie anschließend durch die traumhafte Landschaft des Meraner Landes. Auf dem Etschdamm fahren Sie gemütlich entlang des neuen Etschradwegs nach Sigmundskron und dann weiter bis in die Landeshauptstadt Bozen. Zu Fuß erkunden Sie die sehenswerte Altstadt mit ihren Laubengängen und dem Obstmarkt. Gönnen Sie sich hier eine Pause und lassen Sie sich einfach von den Sonnenstrahlen verwöhnen. Die letzte Etappe führt über den Kunstradweg Richtung Eisacktal. In Atzwang an der alten Fuhrmanngaststätte erwartet Sie der Bus zur Rückfahrt. (ca. 60 km)

4. Tag: Trient - Der Begleitbus bringt Sie zu Beginn zum Weindorf Kaltern, wo Ihre heutige Radtour startet. Nach einem kurzen Aufenthalt folgen Sie Ihrem Radreiseleiter durch Weingärten zum Kalterer See. Über den Etschdamm rollen Sie abwärts nach Neumarkt, dessen historischer Stadtkern mit seinen niedrigen Laubengängen ein Besuch wert ist. In Salurn, einem typischen Überetscher Weindorf mit stattlichen Fassaden, ist die historische Sprachgrenze erreicht und eine Mittagspause sehr willkommen. Der Fluss Avisio zwingt Sie, den Etschdamm zu verlassen und schon bald rollen die Räder fast von allein, immer weiter gen Süden nach Trient, eine der schönsten mittelalterlichen Städte Oberitaliens. Die Räder werden verladen, und nach einer Stadtbesichtigung bringt Sie der Bus wieder nach Meran. (ca. 57 km)

5. Tag: Torbole - Die heutige Radetappe beginnt im nördlichen Rovereto. Sie radeln entlang der Etsch vorbei an Sacco, dem ehemaligen Etschhafen. Bald verlassen Sie das Etschtal und pedalen nach Mori am eingetrockneten Lago di Loppio vorbei über den niederen Sattel San Giovanni. Bei Nago werden Sie durch einen herrlichen Blick auf den Gardasee belohnt. Auf direktem Wege geht's weiter nach Torbole. Die nächsten Kilometer bescheren Ihnen einen Augenschmaus, denn die Landschaft, durch die der Weg führt, gehört zu den zauberhaftesten des Trentino: Mediterrane Einflüsse mischen sich hier in wunderbarer Weise mit dem alpenländischen Ambiente. Dem Unterlauf des Sarcaflusses folgend führt die Strecke bis in das berühmte Kurstädtchen Arco. Weiter geht die Route bis zum Marocche von Dro, einem Naturschutzgebiet, das durch einen riesigen Erdrutsch entstanden ist. Hier endet der Radweg und die Räder werden für die Rückfahrt zum Hotel verladen. (ca. 40 km)

6. Tag: Freizeit - Der heutige Tag liegt in Ihrer Hand: Schlendern Sie durch Meran oder entspannen Sie in der 7.500 qm großen Landschaft der Therme Meran. Per Rad können Sie in eigener Regie die Umgebung erkunden, z. B. bei einer Tour zum nahe gelegenen Schloss Trauttmansdorff mit seinen berühmten Gärten.

7. Tag: Heimreise - Eine unvergessliche Radreise geht heute zu Ende. Noch ein letztes Frühstück, dann treten Sie die Heimreise an.

Charakter der Radstrecke: Sie radeln überwiegend auf dem gut ausgebauten und asphaltierten Fahrradweg „Via Claudia Augusta" fern vom Autoverkehr. Leichte Steigungen gibt es nur von Bozen bis Kaltern und von Rovereto bis Mori. Die Radreise hat einen geringen bis mittleren Schwierigkeitsgrad.

**Diese Radreise wird parallel zur Erholungsreise Meran mit dem gleichen Termin und Hotel angeboten!

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Mindestteilnehmerzahl.

Bilder von diese Reise (Juni 2012)

 

 
Unsere Leistungen:
  • Anreise in einem modernen Reisebus
  • Fahrradtransport
  • Fahrten während des Aufenthalts
  • Radreiseleitung vom 2. bis 5. Tag
  • 6 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 6 x 4-Gang-Abendmenü
  • Kurtaxe
TERMINE UND PREISE:
7 Tage ab € 855,-
 
07.06.2018 - 13.06.2018  DZ € 855,-
07.06.2018 - 13.06.2018  EZ € 945,-
Zusatzinformationen
Programmänderungen vorbehalten
 
Radreise Von Südtirol zum Gardasee - Qualitäts-Reisen mit Pfadt Busreisen
 
 
Pfadt-Busreisen GmbH | Rheinsheimer Str. 2
76726 Germersheim | Telefon: 07274-704040 | Telefax: 07274-704050

Reise-Management-System Easy-BUS Reise-Web 3.5