Suchen Sie nach Ihre passenden Reise
 
Reisebeginn
Reiseende
Suchbegriff
Wir sind für Sie da:
Montag - Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr 07274-704040

15. - 18.03.2018
4 Tage
p.P. 458,- €

Auf den Spuren von Wilsberg, Boerne, Thiel & Schimanski in Münster & Duisburg
inkl. Krimidinner 
Sie sind hier: » Weimar – Fest der Musik Startseite

  • Fotograf:
    Copyright:

  • Fotograf:
    Copyright:
Bild von

Weimar – Fest der Musik

wo Goethe und Schiller sich schon wohlfühlten

Gemeinschaftsreise-Weimar wird Sie begeistern, eine tolle Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und Highlights. Noch dazu zum Sommeranfang, wo Weimar sein traditionelles „Fête de la Musique" erlebt. Entstanden ist es 1982 in Paris als „Tag der Musik" und hat sich schnell durch Frankreich, Europa und sogar bis Hong Kong ausgebreitet. Die Stadt Weimar nahm das deutsch-französische Jahr 2006 zum Anlass, das stimmungsvolle Fest mit französischer Tradition nach Weimar zu holen. Genießen Sie in der Altstadt das „quartier musical", in der Musiker aller Couleur zum Zuhören und Verweilen einladen.

 
 

1. Tag: Anreise - Morgens beginnt die Reise in die Kulturstadt Weimar. Unterwegs kehren Sie zur Mittagspause in einem gutbürgerlichen Restaurant ein, denn der Abend wird heute etwas länger. In Weimar wohnen Sie im 4*-Hotel Leonardo, das zentral aber dennoch ruhig, vis-à-vis vom wunderschönen Goethepark liegt. Sehenswürdigkeiten wie Goethes oder Schillers Wohnhaus sowie die Innenstadt sind fußläufig erreichbar. Die Zimmer sind mit Bad/WC, Fön, TV und Telefon ausgestattet. Für Ihr kulinarisches Wohlbefinden sorgen das Hotelrestaurant und die gemütliche Hotelbar. Ebenso finden Sie im Haus ein Fitnessbereich mit Schwimmbad und Whirlpool. Terrasse und Biergarten laden bei warmen Wetter zum Verweilen ein. Damit Sie auf den Abend gut vorbereitet sind unternehmen Sie nach dem Zimmerbezug einen geführten Rundgang durch die Altstadt. Ab 19:00 Uhr findet das „Fête de la Musique" im Bereich von der Geleitstraße über die Marktstraße und Windischenstraße bis zum Markt statt. In den Restaurants, Cafés, verwinkelten Ecken und schönen lauschigen Straßenplätzen werden Jazz, Bänkellieder, französische Chansons, klassische Musik und Tanzmusik bis 24 Uhr gespielt. Flanieren Sie gemütlich an den verschiedenen Musikplätzen vorbei und genießen Sie die Nähe zwischen Musikern und Publikum.

2. Tag: Weimar - Entdecken Sie nach dem Frühstück bei einer Fortsetzung der Stadtführung Weimars Schätze. Die Stadt ist reich an schönen Bauten und faszinierender Architektur. Sie werden schnell bemerken, dass die Stadt geprägt ist aus der Epoche von Goethe, Schiller und Wieland. Bei einer Stadtbesichtigung sehen Sie den Theaterplatz mit dem berühmten Goethe-Schiller-Denkmal, den Marktplatz mit Cranachhaus, das Weimarer Stadtschloss, die Bauhaus-Universität u.v.m. Anschließend zeigen wir Ihnen Goethes Wohnhaus und somit das bedeutendste Museum zur Präsentation und Erforschung der Lebensleistung Goethes bei einer interessanten Führung. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Klassikstadt auf eigene Faust zu erkunden.

3. Tag: Naumburg - Schloss Belvedere. Um 09:00 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter im Hotel. Freuen Sie sich auf eine Fahrt ins Saale-Gebiet, in die Domstadt Naumburg. Bei einer Führung durch den spätromanisch-frühgotischen Dom erfahren Sie alles über die weltbekannten Arbeiten des sogenannten Naumburger Meisters, der die Stifterfiguren des Westchores, darunter Uta von Naumburg, und den Westlettner mit den Passionsreliefs schuf. Sie haben auch noch Zeit zu einem Bummel über den Marktplatz, der zu den schönsten in Mitteldeutschland zählt. Ansprechende Bürgerhäuser, meist aus der Zeit des Barock und der Renaissance, umrahmen den weiträumig angelegten Platz. Auf der Rückfahrt zum Hotel legen Sie kurz vor Weimar noch einen Halt ein, um Schloss Belvedere zu besuchen. Die gesamte Anlage einschließlich des Parks mit seinen vielen exotischen Gewächsen wurde 1998 als Teil des Ensembles „Klassisches Weimar" von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besichtigen kann man historische Festräume, den Festsaal und den Silberner Salon. Die Eckpavillons sind ausgestattet mit Gemälden, Grafiken, Möbeln, Porzellan, Gläsern, Fayencen und Textilien aus der Zeit der Renaissance bis zum ausgehenden 18. Jahrhundert.

4. Tag: Rückreise - Sie verlassen die Kulturstadt Weimar und machen auf der Heimreise einen Zwischenstopp in Erfurt. Die Landeshauptstadt Thüringens hat einen der am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerne Deutschlands. Die Krämerbrücke ist mit 120 m Länge und 32 Häusern die längste komplett bebaute und bewohnte Brückenstraße Europas. Nach der Mittagspause setzten Sie die Heimreise fort.

 

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Mindestteilnehmerzahl.

 
Unsere Leistungen:
  • Anreise in einem modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 1 x Mittagessen am Anreisetag
  • 2 x halbtägige Stadtführung
  • Ausflug Naumburg mit Reiseleitung
  • Eintritt und Führung Naumburger Dom
  • Eintritt Schloss Belvedere
  • Kurtaxe

 

 

TERMINE UND PREISE:
4 Tage ab € 398,-
 
21.06.2018 - 24.06.2018  DZ € 398,-
21.06.2018 - 24.06.2018  EZ € 458,-
Weimar - Fest der Musik - Qualitäts-Reisen mit Pfadt Busreisen
 
 
Pfadt-Busreisen GmbH | Rheinsheimer Str. 2
76726 Germersheim | Telefon: 07274-704040 | Telefax: 07274-704050

Reise-Management-System Easy-BUS Reise-Web 3.5