Suchen Sie nach Ihre passenden Reise
 
Reisebeginn
Reiseende
Suchbegriff
Wir sind für Sie da:
Montag - Freitag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr 07274-704040

15. - 18.03.2018
4 Tage
p.P. 458,- €

Auf den Spuren von Wilsberg, Boerne, Thiel & Schimanski in Münster & Duisburg
inkl. Krimidinner 
Sie sind hier: » So schön ist der Harz Startseite

  • Fotograf:
    Copyright:

  • Fotograf:
    Copyright:
Bild von

So schön ist der Harz

Natur, Kultur und Geschichte

Seien Sie zu Gast im Harz und lernen Sie mit uns eines der schönsten und romantischsten deutschen Mittelgebirge kennen. Die Region mit ihren tief eingeschnittenen Tälern, bizarren Felsen, klaren Seen und Bergen, mit unendlichen Laub- und Nadelwäldern galt früher als unheimlich und flößte den Bewohnern Angst ein. So ist es nicht verwunderlich, dass der Harz für seine Sagen bekannt ist, wurden doch viele Orte nach Sagengestalten oder Göttern benannt. Erleben Sie das überwältigende Panorama des Nationalparks Harz per Schmalspurbahn und geschichtsträchtige Städte wie Goslar und Quedlinburg.

 
 

1. Tag: Anreise - Wernigerode - Morgens reisen Sie über die Autobahn Frankfurt - Kassel in die „Bunte Stadt im Harz". Der bis heute beispielhaft erhaltene mittelalterliche Stadtkern mit seinen farbenfrohen Fachwerkbauten aus mehreren Jahrhunderten wird Ihnen gefallen. Gleich nach ihrer Ankunft lernen Sie Ihren Übernachtungsort bei einer Führung durch enge Gassen mit Kopfsteinpflaster und idyllischen Winkeln kennen. Sie prägen das Gesicht der Stadt und lassen die Vergangenheit auf Schritt und Tritt lebendig erscheinen. Sie wohnen für die nächsten Tage im 4 *-Hotel HKK Wernigerode. Es befindet sich in bester Lage, nur 100 m von der historischen Altstadt entfernt. Die modern ausgestatteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Fön, SAT-TV und Telefon. Lassen Sie sich abends vom Küchenchef verwöhnen und genießen Sie zum Ausklang des Tages ein Getränk in der rustikalen Bierstube. Zur Entspannung lädt der Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Whirlpool und Fitnessgeräten ein.

2. Tag: Quedlinburg - Thale - Ihr erstes Ziel ist das Harzstädtchen Quedlinburg, in dem Sie Baustile aus fast jeder Epoche antreffen; ein Gesamtkunstwerk von unbeschreiblicher Ausdruckskraft. Hier sind vollständige Straßenzüge und Plätze mit über 1000 historischen Fachwerkhäusern aus den vergangenen Jahrhunderten erhalten. Vom Mittelalter geht's dann direkt weiter in die schaurig schöne Welt der Sagen und Mythen, in das Städtchen Thale, das am Ausgang des engen Bodetals liegt. Auf dem sagenumwobenen Felsplateau der Roßtrappe und des Hexentanzplatzes erfahren Sie, warum Hexen und Teufel gerade hier einmal im Jahr ein großes Fest feiern.

3. Tag: Harzer Schmalspurbahn - Heute morgen starten Sie in Wernigerode mit Ihrem Reiseleiter zu einer Erlebnisfahrt mit der legendären Brockenbahn - mit Volldampf geht's hoch hinauf auf den sagenumwobenen, 1142 m hohen Brocken, den höchsten Gipfel Norddeutschlands. Das Erlebnis Dampftraktion ist hier noch hautnah erlebbar. Der Brockenbahnhof ist einer der höchstgelegenen Bahnhöfe aller deutschen Schmalspurbahnen. Genießen Sie auf der steilen Bergfahrt das überwältigende Panorama des Nationalparks Harz sowie den phantastischen Ausblick ins Vorland. Nachmittags bleibt noch Zeit, Wernigerode auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht nutzen Sie auch die Gelegenheit, um eine Fahrt mit der Bimmelbahn zum schönen Schloss zu unternehmen.

4. Tag: Goslar - Okertalsperre - Mit Ihrem Reiseleiter begeben Sie sich auf eine kleine Zeitreise durch Goslar. Die besondere Atmosphäre der traditionsreichen Kaiserstadt, die Mischung aus Tradition, Geschichte und Moderne, wird bei einem Streifzug durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Altstadt deutlich. In den engen Gassen stehen rund 1000 Fachwerkhäuser. Die nahegelegene Stabkirche in Goslar-Hahnenklee ist ein nordisch anmutender Blickfang mitten im Harz. So außergewöhnlich wie ihr Äußeres ist auch der Innenraum. Er ist einem Wikingerschiff nachempfunden und steckt voller maritimer und christlicher Symbole. Ob Chor oder Altar, ob Kanzel oder Orgelprospekt, alles besteht hier aus Holz, ist kunstvoll geschnitzt oder meisterhaft gezimmert. Danach geht die Fahrt weiter zur Okertalsperre. Es ist das größte künstliche Gewässer des Westharzes. Hinter der 260 m langen Staumauer befindet sich ein idyllisch gelegener, weitverzweigter Stausee mit vielen schönen Buchten. Über den Kurort Bad Harzburg fahren Sie dann wieder zurück nach Wernigerode.

5. Tag: Heimreise - Nach dem Frühstück verlassen Sie das gastliche Haus und fahren in Richtung Heimat.

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Mindestteilnehmerzahl.

 
Unsere Leistungen:
  • Anreise in einem modernen Reisebus
  • 4 x Übernachtung / Frühstücksbuffet
  • 4 x 3-Gang-Abendmenü
  • Stadtführung in Wernigerode
  • Tagesausflug nach Quedlinburg und Thale
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn
  • Tagesausflug Goslar
  • Örtliche Reiseleitung
  • Kurtaxe
TERMINE UND PREISE:
5 Tage ab € 590,-
 
16.09.2018 - 20.09.2018  DZ € 590,-
16.09.2018 - 20.09.2018  Ez € 650,-
So schön ist der Harz - Qualitäts-Reisen mit Pfadt Busreisen
 
 
Pfadt-Busreisen GmbH | Rheinsheimer Str. 2
76726 Germersheim | Telefon: 07274-704040 | Telefax: 07274-704050

Reise-Management-System Easy-BUS Reise-Web 3.5